27.09.2016 - TSV St.Wolfgang/FC Lengdorf - Im ersten Heimspiel der B-Juniorinnen war der SV Vötting/Weihnstephan zu Gast. Vor rund 100 Zuschauern waren unsere Mädels sehr nervös. Sie waren es nicht gewohnt, dass so viele Leute zuschauen. Trotz unsicherer ersten Halbzeit konnte am Ende ein 3:3 erspielt werden.

In der 5. Minute zog Melli vom rechten Strafraumeck ab und beförderte den Ball in die Maschen zum 1:0. Nach einem missglückten Freistoß, direkt in den Fuß des Gegners in der 13. Minute lief die Gegenspielerin auf unser Tor zu und schob den Ball an Svenja vorbei ins Tor zum 1:1. Wir waren ab da wie versteinert, nach vorne ging nichts mehr und hinten machten wir Fehler. So auch in der 32. Minute, als eine Gegnerin alleine auf Svenja zu lief, den ersten Schuss konnte Svenja parieren, der Nachschuss war drin. Neuer Spielstand - 1:2. In der 72. Minute wurde Jenny im Strafraum gefoult, Melli verwandelt den Strafstoß zum 2:2. Eine Minute vor Schluss sah der Schiedsrichter ein Handspiel in unserem Strafraum und Vötting erhöht auf 2:3. Am Anstoß nimmt Nina den Ball, spielt drei Gegner aus und passte in die Tiefe, wo Sudi den Ball bekam, den Torwart ausspielt und den Ball ins Tor schoss. Endstand - 3:3. Vor allem in der zweiten Halbzeit kann man mit der Leistung zufrieden sein. (Markus Schorer)

26.09.2016 - TSV St.Wolfgang - In einer anfangs wenig ereignisreichen Begegnung kam der TSV erneut mit leeren Händen aus dem Freisinger Landkreis zurück. Bei der 0:1-Niederlage hatten die St.Wolfganger Kicker vor allem in einer schwachen Phase nach der Pause nur wenig entgegenzusetzen.

Torchancen waren die ganze erste Hälfte eine Rarität. Die Goldachtaler versäumten es, ihre Angriffe konsequent zu Ende zu spielen. Die Gastgeber aus Attaching brachten zumeist durch ungenaue Distanzschüsse ebenfalls keine Gefahr vor das TSV-Tor. Lediglich Mathias Staudigl brachte einen Volleyschuss aus knapp 20 Metern in die Nähe des rechten Kreuzecks (23.) und Markus Hilburger testete TSV-Schlußmann Daniel Süßmaier mit einem Knaller aus ähnlicher Distanz (28.). Keine Mannschaft tat sich wirklich als spielbestimmend hervor.

18.09.2016 - TSV St.Wolfgang - In einer wenig sehenswerten Partie ging zunächst St.Wolfgang früh durch ein Strafstoßtor in Führung. Moosburg kam in der zweiten Hälfte besser ins Spiel und erzwang den 1:1-Ausgleich und Endstand.

Es war der erste nennenswerte Vorstoß des Gastgebers in den gegnerischen Strafraum, als Maxi Hofbauer bei einem Konter regelwidrig vom Ball getrennt wurde. Den fälligen Elfmeter setzte Ali Bircan unhaltbar in die Maschen (8.).

Die frühe Führung gab den Goldachtalern Selbstbewusstsein und Moosburg agierte zu zaghaft. Tobias Gessler zielte für die Gäste nicht genau genug oder fand in Keeper Daniel Süßmaier seinen Meister (17.). Auf der anderen Seite hatte Spielertrainer Sebastian Kirchner das 2:0 auf dem Kopf - nach einer Ecke sprang er am höchsten und der Neustädter Schlußmann Patrick Heilmair musste alles Können aufbieten, um die Kugel noch über die Querlatte zu lenken (29.).

Damen:

Samstag, 17.09.2016
Beim ersten Auswärtsspiel der Saison konnten wir in Rohrbach einen 2:1-Sieg einfahren. Nach anfänglichen Schwierigkeiten und dem frühen Gegentor gelang es nach der ersten Viertelstunde, bereits im Mittelfeld Zugriff auf die Gastgeberinnen zu erlangen. Durch zwei Tore von Nina konnte St. Wolfgang das Spiel für sich entscheiden. (Evi Brandlhuber)

B-Juniorinnen:

13.09.2016 - TSV St.Wolfgang - Der eine oder andere erinnert sich vielleicht an die Aktion "DKMS-Fußballhelden", zu der am Karsamstag eine Registrieraktion bei den Heimspielen des TSV am St.Wolfganger Sportgelände durchgeführt wurde. Nun dürfen wir einen "Volltreffer" vermelden - unser Abwehrstratege der ersten Herrenmannschaft - Michael Zurwesten war gestern bei der Stammzellenspende im Robert-Bosch-Klinikum in Stuttgart.

Nur wenige Monate nach der Registrierung hatte der junge Familienvater im Juli Post von der DKMS bekommen, dass er als möglicher Spender in Frage kommt. "Ich habe sofort zugesagt", so der 34jährige, "dann gab es mehrere Voruntersuchungen und Tests auf sämtliche Infektionskrankheiten, sowie EKG und Ultraschall sämtlicher Organe".