17.4.2017 - TSV St.Wolfgang - Auch die zweite Partie am Osterwochenende auf heimischen Rasen endete für die St.Wolfganger Kicker mit 0:0. Gegen die spielerisch überlegenen Taufkirchner stemmt sich das TSV-Abwehrbollwerk über 90 Minuten erfolgreich. Damit hat der TSV den Gästen die erneute Tabellenführung vermasselt.

Die hart umkämpfte Partie begann gleich mit einem Weckruf für St.Wolfgang. Thomas Götzberger setzt das Leder aus 12 Metern an den rechten Pfosten, nachdem die Gastgeber nicht sauber klären konnten (7.).

Ibrahim Krraki verpasste die nächste Großchance frei am Elferpunkt, als er einen Querpass von Maximilian Scholz nicht verwerten konnte (20.). 

15.4.2017 - TSV St.Wolfgang - Ein Remis gegen den FC Neufahrn bricht endlich die lange Negativserie. Am Ende hatte Bernhard Kronseder sogar den Siegtreffer auf dem Fuß.

Die erste Hälfte kamen die Gastgeber noch wenig vor das gegnerische Gehäuse. Nach erneuten Umstellungen im Kader war zunächst Sicherheit in der Abwehr die Devise. Dafür sorgten Kronseder, indem er zweimal die größten Möglichkeiten für die Gäste vereitelte. Zuerst blockte er einen Schuss aus 16 Metern von Maximilian Tessner, der einen Querpass von Marc Gundel verwertete (11.). Dann war sein Bein in letzter Sekunde im Weg, als Gundel selbst einen Knaller vom linken Strafraumeck auf den TSV-Kasten zog (25.).

Pünktlich zu Beginn der Rückrunde freuen sich die Fußball-Frauen über ihre neuen Trikots! 
Gleich beim ersten Rückrundenspiel gegen den TSV Rohrbach konnten 3 Punkte eingefahren werden.

Einen Herzlichen Dank für die schönen neuen Trikots an die Metzgerei Faltermeier!

10.04.2017 - TSV St.Wolfgang - Für den TSV war es die erste Begegnung nach der Winterpause. Trotz einer engagierten Leistung konnte man am Ende keine Punkte aus dem Nachbarlandkreis mitnehmen. Sebastian Pflügler markierte beide Treffer für den SV Vötting beim 2:0.

Dabei sah es zunächst nach einer torlosen Partie aus. Beide Teams neutralisierten sich im Mittelfeld. Lediglich Sebastian Pflügler konnte nach einem Dribbling durch den Strafraum den Abschluss auf das Gästegehäuse lenken. TSV-Schlussmann Daniel Süßmaier parierte aber per Faustabwehr (17.)

Auf der anderen Seite setzte Ali Bircan einen Freistoß aus 20 Metern für St.Wolfgang nur knapp über die Querlatte (31.).

Am Sonntag, 03.04.2017 sind wir also wieder in die Rückrunde gestartet. Und das nicht mal schlecht.

Die drei Punkte gegen die Gäste aus Rohrbach haben bei unserer momentanen Tabellensituation und der generellen Punktekonstellation in unserer Liga keineswegs geschadet.