12.09.2016 - TSV St.Wolfgang - Nach der steigenden Leistungskurve der letzten Wochen und tollem Start in die Begegnung mussten sich die St.Wolfganger Kicker gestern mit einem 1:1 in Altenerding zufrieden geben. Dabei war zwar die Schiedsrichtergunst nicht auf Seiten des TSV, allerdings rettet der Pfosten wenigstens noch den Punktgewinn.

Zunächst spielte die Partie überwiegend im Mittelfeld. Aktionen der Gastgeber konnten vor dem Strafraum entschärft werden. St.Wolfgang fehlte in letzter Aktion jeweils die Präzision. Die erste große Möglichkeit erhielt dann aber Maximilian Hofbauer aus 12 Metern - wurde aber unsaft vom Ball getrennt, woraufhin die Gäste Elfmeter forderten (8.). Die Pfeife der Unparteiischen blieb allerdings stumm - bitter für den TSV insofern, als dass man in der Vorwoche in genau einer solchen Aktion einen Strafstoß gegen sich ausgesprochen bekam.

Dann aber klappte es - einen perfekter Schnittstellenpass von Ali Bircan auf Spielertrainer Sebastian Kirchner nahm dieser auf, umlief SpVgg-Keeper Jonas Pamer und schob die Kugel überlegt ein zur 1:0 Gästeführung (10.).

28.08.2016 - TSV St.Wolfgang - Innerhalb von 20 Spielminuten drehte der TSV St.Wolfgang einen 0:2 Rückstand in eine 3:2 Führung. Das reichte aber am Ende nicht und Unsicherheiten in der Abwehr sorgten dennoch für eine 3:4-Niederlage gegen den SV Vötting.

Obwohl die Gastgeber von Beginn an versuchten Druck zu machen, tauchten die Vöttinger Michael Düber, Fatih Masat und Anton Hirschfeld immer wieder gefährlich vor dem TSV-Tor auf. In der Regel klärte Schlussmann Daniel Süßmaier per Fuß oder Faust, war allerdings nach einem Ball in die Gasse auf Düber und dessen Direktabnahme ins linke Eck machtlos (11.).

Auch das 2:0 für die Gäste markierte der Offensivmann, indem er einen verlängerten Einwurf aus spitzem Winkel in die Maschen setzte (31.).

15.08.2016 - TSV St.Wolfgang - Nichts zu holen gab's für den TSV beim FC Finsing. Die stark ersatzgeschwächten Gästen hatten dem spritzigen Spiel der Gastgeber wenig entgegen zu setzen.

Dabei begann es zunächst noch relativ ausgeglichen, aber schon nach acht Minuten ließ die St.Wolfganger Abwehr zunächst Thomas Eckmüller ungehindert flanken, sowie Christian Rickhoff am langen Fünfereck ungehindert den Kopfball verwerten. Der platzierte die Kugel über TSV-Schlußmann Daniel Süßmaier hinweg in die Maschen zum 1:0 (8.).

St.Wolfgang's Nadelstiche waren zu unpräzise, so dass für das Finsinger Tor keine echte Gefahr entstand. Anders auf der Gegenseite. Einen schnellen Konter über Manuel Fuchs konnte zunächst Wolfgang Steinweber verhindern. Der Abwehrversuch landete aber direkt vor Rickhoff's Füßen. Diese Gelegenheit ließ sich der Offensivmann nicht nehmen und lupfte die Kugel gekonnt über gegnerische Beine in die Maschen zum 2:0 (22.).

22.08.2016 - TSV St.Wolfgang - In einer kampfbetonten Partie blieben am Ende die Punkte in Taufkirchen. Nach einer ungefährdeten 2:0 Pausenführung der BSG kamen die Gäste in der zweiten Hälfte immer stärker auf, mussten sich aber am Ende 3:1 geschlagen geben.

Von Beginn an hatten die Gastgeber mehr Spielanteile, aber zunächst ihre Schwierigkeiten bei der tief stehenden TSV-Abwehr zum Abschluss zu kommen. Konstantinos Papantoniou testete lediglich den rechten Pfosten (15.).

Thomas Bachmaier gelang es dann in abseitsverdächtiger Position am gegnerischen Strafraum ein langes Zuspiel so auf das St.Wolfganger Gehäuse zu richten, dass er unter Gästekeeper Süßmaier hindurch über die Linie sprang zum 1:0 (26.).

08.08.2016 - TSV St.Wolfgang - Zum Vorbereitungsstart steht das Damen-Team vor der Herausforderung diverse Wechsel im Kader auszugleichen und die neuen, größtenteils jungen Spielerinnen zu integrieren.

Nachdem wichtige Spielerinnen wie Johanna Obermaier, Ursula Seisenberger und Maria Gründl aus Zeitgründen kürzer treten und nur mehr als Aushilfe zur Verfügung stehen, haben wir uns auf die Suche nach passendem Ersatz gemacht.