Ski Logo SkiweltDer TSV St.Wolfgang lädt am Samstag, den 15. Februar zum Nachtskifahr`n ins Skigebiet SÖLL im Brixental ein.

Die Lifte sind von 18:30 Uhr bis 21:30 Uhr in Betrieb (Beleuchtung der 10 km Skipisten bis 22:30 Uhr). Gleichzeitig befinden sich im Skigebiet die zwei Rodelbahnen Hexenritt und Mondrodelbahn. Diese sind bis 22.30 Uhr bzw. 2.00 Uhr ausgeleuchtet.  Ein Rodelverleih ist bei den Bergbahnen vorhanden.

 

Mitfahren können alle Ski- und Rodelbegeisterten, auch Nicht – Mitglieder sind herzlich eingeladen.
Abfahrt ist um 16:00 Uhr in St.Wolfgang beim Schex und um 16:10 Uhr in Haag, Bräuhausplatz.
Die Rückfahrt ist um ca. 23:30 Uhr. Bei Sturm und schlechten Witterungsverhältnissen „Kein Abendbetrieb“ und die Fahrt fällt aus. Infos und Anmeldung bei Fam. Stadler, Tel.08085 – 187847 oder beim Busunternehmen Sturz, Tel. 08072 – 477. Anmeldeschluss 3 Tage vorher !

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Bestätigung der Eltern 2020.pdf)Bestätigung der Eltern[ ]33 KB

Auf geht´s zum Skifahren mit dem TSV St. Wolfgang

Die erste Skifahrt im Jahr 2020 führt am Samstag den 18.01.2020 nach Fieberbrunn in den
Skicircus Saalbach-Hinterglemm-Fieberbrunn. Durch die modernen Beschneiungsanlagen und ein wenig neuen Naturschnee sind optimale Skibedingungen garantiert.

Für Kinder und Jugendliche bis 19 Jahre (Jahrgang 2001 und jünger) gibt es ein besonderes Schmankerl:
Nach dem Motto "Power of Zehn" werden die Liftkarten ermäßigt angeboten. Preis: Liftkarte 10€ + Busfahrt

Weitere Informationen:

Abfahrt: 06:30 Uhr St.Wolfgang (Schex) / 06:40 Uhr (Bräuhausplatz)
Anmeldung: Fa. Sturz: 08072/477 / Albert u. Christine Stadler 08085/187847

Anmeldeschluss: Mittwoch 15.01.2020

Ski Logo Saalbach

Auf geht´s wieder zur Skigymnastik !
 
Trainingsbeginn ist am Dienstag, 5. November.
 
Zeit:      19.00 - 20.00 Uhr
Wann:   immer Dienstag`s ( außer in der Ferienzeit, hier kein Training ) 
Ort:       Schulturnhalle St. Wolfgang
 
Mitzubringen sind Hallenturnschuhe, Isomatte und ein Getränk!
 
Hierzu sind wieder alle Sportbegeisterten recht herzlich eingeladen. Die Übungsstunden sind für alle Altersgruppen
geeignet, auch für diejenigen die sich über den Winter einfach nur fit halten wollen.
 
Die Kombination aus reiner Skigymnastik mit Dehnungs - und Rückengymnastik hält einen rundum fit und schafft
einen idealen Ausgleich zum Alltag. Und wie überall - der letzte Schwung kommt durch die passende Musik.
 
Also ... runter von der Couch und schon mal Sport - Sach`n herrichten,
wir sehn uns dann am kommenden Dienstag. 
 
Schöne Grüße
Albert Stadler
TSV - Skiabteilung
Skitagesfahrten2020 Flyer

St.Wolfgang – Der TSV veranstaltet in der kommenden Saison wieder zahlreiche Skiausflüge ins Nachbarland Östereich. Die Skiabteilung  vom St.Wolfganger Sportverein startet  mit der Saisoneröffnungsfahrt am Samstag, den 18. Januar 2020 ins Salzburger Land.
Ziel ist das Skigebiet FIEBERBRUNN, wo nach dem Motto „POWER OF ZEHN" für Kinder und Jugendliche sehr günstige Liftkarten angeboten werden. Den Tagesskipass erhält man für unter 19 Jahren (Jahrgang 2001 – 2013)
für nur 10 Euro + Busfahrt.

Zum Rodeln und Nachtskifahrn starten wir am Samstag, den 15.Februar nach SÖLL ins Brixental
(Abfahrt 16.00 Uhr).

Die Abschlussfahrt vom TSV St.Wolfgang  führt uns am Sonntag, den 08. März  wieder ins Salzburger Land,  Ziel ist das Skigebiet ZAUCHENSEE, FLACHAU-WINKEL.

Abfahrt ist um 6.30 Uhr in St.Wolfgang beim Schex und um 6.40 Uhr in Haag Bräuhausplatz. Infos und Anmeldung bei Fam. Stadler, Tel 08085–187847 oder beim Busunternehmen Sturz, Tel. 08072–477. Anmeldeschluss: 3 Tage vorher!

Skigymnastik:

Zum Start in die Skigymnastik-Saison galt es organisatorische Hürden zu überwinden. Zwei von drei Trainerinnen fielen aus gesundheitlichen Gründen aus. Da die Dritte ebenfalls nicht wöchentlich zur Verfügung steht, konnte mit Carina eine tatkräftige Unterstützung gefunden werden.
Die wöchentliche Skigymnastik bietet eine Abwechslung zwischen reiner Skigymnastik und Dehnungs- sowie Rückengymnastik. Ein idealer Ausgleich für den Alltag. Die steigenden Teilnehmerzahlen und die gute Stimmung unterstreichen die erfolgreiche Arbeit des Trainerteams.
Ein herzlicher Dank gilt demnach den vier Trainierinnen Renate, Manuela, Andrea und Carina.